PhysioLogisch-Rodenbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Krankengymnastik

Nach Befundung der Funktionsstörung legen Therapeut und Patient das Ziel der Behandlung gemeinsam fest.

Die Physiotherapie / Krankengymnastik umfasst eine Vielzahl aktiver und passiver Übungen sowie Techniken zur Verbesserung und Erhaltung von Kraft, Ausdauer und Koordination. Weiterhin fallen Schmerzlinderung und Verbesserung der Kreislauf- und Atemsituation in diesen Bereich.

Krankengymnastik kann präventiv (z.B. Rückenschule), akut (z.B. Hexenschuss) oder postoperativ in Einzel- oder Gruppentherapien stattfinden.

Eine Behandlung wird von Krankenkassen nur anerkannt, wenn sie von staatlich geprüften Krankengymnast(inn)en oder Physiotherapeut(inn)en durchgeführt wurde.

  • Atemübungen - Lungen- und Asthmakranke
  • Beweglichkeit von Muskeln und Gelenken fördern
  • Haltungsturnen, um geschwächte Muskulatur zu stärken