PhysioLogisch-Rodenbach

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Feldenkrais-Methode

„Das Unmögliche möglich, das Mögliche leicht, und das Leichte elegant machen." (Moshé Feldenkrais)

Die Feldenkrais-Methode ist eine Lernmethode, die nach ihrem Begründer, dem israelischen Physiker Moshé Feldenkrais (1904-1984) benannt wurde. Die Feldenkrais Methode arbeitet mit dem Selbstbild der Person, da dieses allen Handlungen zu Grunde liegt. Ziel ist es, falsche Bewegungsmuster durch bewusstes Ausführen von natürlichen Bewegungsabläufen zu korrigieren. Auf dem gleichen neurophysiologischen Hintergrund, unterscheidet man zwischen Einzel- und Gruppenarbeit. Die Arbeit mit einer einzelnen Person, ermöglicht das Herangehen an die speziellen und individuellen Bedürfnisse der Person, wogegen in der Gruppe mehr die Wahrnehmung für Bewegungsabläufe geschult und Alternativen aufgezeigt werden. Die Qualität der Bewegungen wird optimiert. Das Ergebnis ist ein verbessertes Körpergefühl, durch Haltungsschäden verursachte Schmerzen lassen nach, chronische Verspannungen lösen sich und überstrapazierte Gelenke werden entlastet.

Anwendungsgebiete:

  • Neurologische Erkrankungen
  • Schmerzlinderung
  • Gesundheitsprophylaxe
  • Sport